Einbruchradar

EINBRUCH IN SIEGEN

 Ein oder mehrere unbekannte Personen drangen zwischen Sonntagabend (09.05.2021, 19:00 Uhr) und Montagmorgen (10.05.2021, 06:50 Uhr) in die Räumlichkeiten einer caritativen Einrichtung ein. Die Räumlichkeiten befinden sich in einem Bürogebäude in der Friedrichstraße. Die Täter gelangten durch das Treppenhaus zu dem Eingang des Bürotraktes. Die Eingangstür zu dem Trakt sowie weitere Türen innerhalb der Geschäftsräume wurden ebenso aufgebrochen wie zahlreiche Schränke. Was genau die Einbrecher entwendeten, steht zurzeit noch nicht abschließend fest. Der Sachschaden dürfte im vierstelligen Eurobereich liegen. Das Kriminalkommissariat 5 bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0271 / 7099-0 zu melden.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN SIEGEN

 Im Zeitraum zwischen Sonntagnachmittag (09.05.2021, 15:45 Uhr) und Montagabend (10.05.2021, 19:00 Uhr) sind in der Dr.-Ernst-Straße aus einer Garage zwei E-Bikes entwendet worden. Der oder die unbekannten Täter öffneten gewaltsam das verschlossene Garagentor und gelangten so an die Räder. Bei den E-Bikes handelt es sich um Räder der Marke "Cube". Die Motoren der Fahrräder sind jeweils im Rahmen integriert. Beide Fahrräder verfügen über eine Trinkflaschenhalterung, Vor- und Rücklichter und eine Klingel. Das Herrenfahrrad weist eine schwarz/grauer Rahmenfarbe mit orangener Schrift auf, das Damenrad ist hellblau mit rosafarbener Schrift. Die Kriminalpolizei in Siegen (KK 5) hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0271 / 7099-0 entgegen. Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN WOHNHAUS IN BÜCHERGRUND

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Samstag (08.05.2021) auf Sonntag (09.05.2021) in ein Zweifamilienhaus an der Straße "Am Hang" in Freudenberg-Büschergrund eingebrochen.
Nach ersten Erkenntnissen sind die Einbrecher über ein Fensterbrett auf einen Balkon geklettert. Zeugen berichteten der Polizei, dass dies nach Einbruch der Dunkelheit am Samstagabend passiert sei. Am Balkon öffneten sie gewaltsam eine Tür, um ins Haus zu gelangen. Die Täter durchwühlten sämtliche Räume im Haus. Hinweise zur Tatbeute gibt es derzeit aber noch nicht.
Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der 0271/7099-0. 

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

Block hinzufügen

 

EINBRUCH IN KREUZTAL

Am Mittwochmorgen (05.05.2021) sind zwei Männer in die Gesamtschule in Kreuztal eingebrochen. Die Täter schlugen gegen kurz nach 6 Uhr ein Fenster ein und gelangten in das Gebäude. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Gegenstände.

Die alarmierten Polizeibeamten leiteten daraufhin eine sofortige Fahndung ein und konnten einen 29-Jährigen und einen 30-Jährigen in unmittelbarer Nähe zum Tatort antreffen. Beide wurden vorläufig festgenommen. Kurz darauf wurden die Polizisten erneut ins Schulzentrum gerufen. Auf einem Schulhof entdeckte ein Zeuge einen aufgebrochenen Baucontainer. Die Täter hatten offensichtlich zuerst versucht, die Tür aufzuhebeln. Nachdem dies nicht gelang, stiegen sie durch ein Fenster in den Container ein. Zur Tatbeute können aktuell noch keine Angaben gemacht werden.

Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe ist aktuell nicht auszuschließen, dass auch der zweite Einbruch auf das Konto der beiden Männer geht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Kreuztal dauern an. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die 0271/7099-0 zu wenden.  

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN WEIDENAU

Unbekannte Täter sind zwischen Mittwochnachmittag (28.04.2021) und Donnerstagmorgen (29.04.2021) in eine Bäckerei im Einkaufszentrum in Siegen-Weidenau eingebrochen.
Ein Zeuge, der Ware ausliefern wollte, hatte den Verkaufsraum gegen kurz nach 6 Uhr betreten. Dabei stellte er den Einbruch fest und alarmierte die Polizei.
Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die Täter durch ein gekipptes Fenster Zutritt zum Verkaufsraum verschafft. Danach rissen sie einen Tresor aus dem Boden und durchwühlten den Kassenbereich. Dabei entwendeten sie Bargeld in vierstelliger Höhe.
Die Kriminalpolizei bittet Zeugen um Hinweise zur Tat unter der 0271/7099-0.  

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN SIEGEN

Am Sonntagmorgen (25.04.2021) sind unbekannte Täter in Büroräume einer Dachdeckerfirma in der Fludersbach in Siegen eingebrochen.

Gegen kurz nach 3 Uhr hatte die Alarmanlage ausgelöst. Am Gebäude ist demnach eine Fensterscheibe eingeworfen und herausgebrochen worden. Im Inneren sind anschließend mehrere Schränke und Schubladen durchwühlt worden. Ob dabei etwas entwendet wurde, steht aktuell noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei in Siegen bittet Zeugen um Hinweise unter der 0271/7099-0.  

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EIBRUCH IN KREUZTAL

 Zwischen Freitagabend (26.03.2021, 19:00 Uhr) und Dienstagmorgen (30.03.2021, 11:00 Uhr) sind ein oder mehrere unbekannte Täter in einen Jugendtreff im Bereich der Roonstraße eingebrochen. Vermutlich gelangten die Eindringlinge durch ein Fenster in das Gebäude. In dem Jugendtreff ist ein kleines Musikstudio eingerichtet. Hier drangen die Unbekannten ein, durchsuchten die dortigen Schränke und entwendeten mehrere Musikinstrumente (u.a. zwei Gitarren sowie eine Bassgitarre) und technisches Equipment im Wert von mehreren tausend Euro. Ein weiteres Gerät wurde offenbar zum Abtransport bereitgestellt, letztlich aber stehen gelassen. Möglicher weise sind die Täter gestört worden. Die Kriminalpolizei in Kreuztal bittet Hinweise unter der Rufnummer 02732 / 909-0 mitzuteilen.   

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRÜCHE IN MEISWINKEL

In den vergangenen Tagen kam es zu mehreren Einbrüchen in der Ortschaft Meiswinkel. Vermutlich im Tatzeitraum zwischen Sonntag (21.03.2021) und Montag (22.03.2021) drangen ein oder mehrere unbekannten Täter in insgesamt vier Objekte ein. Bei einer Kindertagesstätte hebelten die Einbrecher ein Bürofenster auf. Im Anschluss durchsuchten sie das Büro sowie die angrenzende Küche. Dabei richteten sie eine erhebliche Verwüstung an. Entwendet wurden nach bisherigen Erkenntnissen Bargeld sowie ein IPad. Einen weiteren Einbruch meldete die Tierarztpraxis in Meiswinkel. Hier gelangten die Täter auf bislang noch nicht abschließend geklärte Art und Weise in das Praxisinnere und entwendeten von dort eine Geldkassette, ein Smartphone sowie Briefmarken. Die Diebestour setzte sich in dem Gemeindehaus der Missionsgemeinde Meiswinkel fort. Dort verschafften sich die Eindringlinge durch Aufbrechen eines Fensters Zugang zum Gebäudeinneren. Auch hier wurden mehrere Räume teilweise gewaltsam geöffnet und durchsucht. Letztlich wurden kleinere Bargeldbeträge aus der Jugendkasse sowie aus Sammelbehältern, die dem Maskenverkauf dienen, entwendet. Mit der Friedhofskapelle wurde der Polizei ein weiterer Tatort gemeldet. Der oder die Einbrecher gelangten auch hier gewaltsam in das Gebäudeinnere, durchsuchten einen Schrank, wurden allerdings nicht fündig und verließen die Kapelle ohne Beute. Die Kriminalpolizei hat die Arbeit aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0271 / 7099 - 0 zu melden.  

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN OBERSETZEN

Zwischen Mittwoch (17.03.2021) und Sonntag (21.03.2021) sind unbekannte Täter in ein nicht bewohntes Haus in der Löhstraße in Siegen-Obersetzen eingebrochen. Das Haus befindet sich in der Nähe des dortigen Friedhofs.

Der/die Täter brachen eine Holztür gewaltsam auf und klauten nach ersten Erkenntnissen eine Bohrmaschine sowie einen Akkuschrauber.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zur Tat unter der 0271/7099-0.  

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN GEISWEID

Zwischen Sonntagvormittag (14.03.2021) und Dienstagvormittag (16.03.2021) sind unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Rückelchen" in Siegen-Geisweid eingebrochen. Nach ersten Erkenntnissen hebelten die Täter ein Fenster im Erdgeschoss auf. Im Anschluss durchsuchten sie mehrere Räume.

Augenscheinlich wurden dabei keine Gegenstände entwendet. Am Fenster entstand Sachschaden. Hinweise zur Tat nimmt die Kriminalpolizei in Siegen unter der 0271/7099-0 entgegen.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRÜCHE IN WILDEN

In der Nacht von Montag (08.03.2021, 20:00 Uhr) auf Dienstag (09.03.2021, 07:00 Uhr) ist es in Wilden nach bisherigen Erkenntnissen zu zwei Einbrüchen gekommen. Unbekannte Täter drangen in den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Freier Grunder Straße ein, indem ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes gewaltsam geöffnet wurde. Die Diebe entwendeten Tabakwaren, Süßigkeiten und Getränke. Ein weiterer Einbruch ereignete sich bei einer Logistikfirma an der Freier Grunder Straße. Auch hier gelangten der oder die Täter über ein Fenster in das Gebäudeinnere. Die Eindringlinge durchsuchten mehrere Büroräume und öffneten alle Schubläden und Schranktüren. Ob etwas entwendet wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend fest. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0271 / 7099 - 0 zu melden.  

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN NEUNKIRCHEN

Am vergangenen Wochenende (Freitag, 05.03.2021, 19:00 Uhr, - Montag, 08.03.2021, 08:00 Uhr) suchten unbekannte Täter ein Autohaus an der Frankfurter Straße auf. Die Einbrecher öffneten gewaltsam eine Seitentür und gelangten so in die Räumlichkeiten des Betriebs. Dort hebelten die Eindringlinge einen Rollcontainer auf und entwendeten die dort verstaute Trinkgeldkasse mit einem kleineren Bargeldbetrag. Darüber hinaus fehlt ein Router. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0271 / 7099 - 0 zu melden.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRÜCHE IN KROMBACH

In Kreuztal-Krombach sind am Donnerstag (18.02.2021) gleich zwei Einbrüche bekannt geworden.

Ein noch unbekannter Täter ist im Kirchweg in einen Wintergarten sowie eine Gerätehütte eingebrochen. Gegen 13 Uhr bemerkte ein Zeuge den Vorfall. Bei dem Einbruch wurden ein Thermometer und eine Solarlampe entwendet.

Kurze Zeit später wurden Polizeibeamte in die Poststraße gerufen, die sich in unmittelbarer Umgebung zum ersten Tatort befindet. In diesem Fall drückte ein unbekannter Täter die elektronische Garage nach oben und verschaffte sich Zutritt. Nachdem er Schränke und Schubladen durchsucht hatte, verließ er den Tatort offensichtlich ohne Beute.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei. Hinweise bitte an die 0271/7099-0.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRÜCHE IN FELLINGHAUSEN, KREUZTAL UND SIEGEN

In Kreuztal haben sich am Wochenende gleich mehrere Einbrüche ereignet. Die Täter drangen in einen Imbiss sowie in private Wohnungen/Häuser ein.
Am Samstag (23.01.2021) sind Unbekannte zwischen 10 Uhr und 12 Uhr in ein Wohnhaus in der Fellinghausener Straße in Kreuztal-Fellinghausen eingebrochen. Die Täter entwendeten Bargeld sowie einen Laptop.
Ebenfalls am Samstag war ein Mehrfamilienhaus an der Marburger Straße in Kreuztal das Ziel von Einbrechern. Gegen 11 Uhr bemerkte die Mieterin einer Wohnung laute Schläge und Geräusche an ihrer Tür. Nachdem sie die Tür öffnete, konnte sie jedoch keine Personen antreffen. Im Nachhinein wurden zwei deutliche Hebelmarken an der Tür festgestellt. Auch die Tiefgarage des Hauses wurde von einem Einbrecher aufgesucht. Aus einem aufgebrochenen Schrank wurde jedoch nichts entwendet.
Am gestrigen Sonntag ereignete sich zwischen 01 Uhr und 14 Uhr schließlich noch ein Einbruch an der Hagener Straße. Ziel der Täter war ein dortiger Imbiss. Die Einbrecher waren durch ein Küchenfenster in das Objekt eingestiegen und durchsuchten mehrere Schränke. Sie entwendeten zahlreiche Getränkedosen sowie weitere Lebensmittel, die in einem Kühlschrank verstaut waren.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN IRMGARTEICHEN

Unbekannte sind letzte Woche in Netphen-Irmgarteichen in das Pfarrheim der Kirchengemeinde St. Cäcilia eingebrochen.
Die Täter drangen im Zeitraum zwischen Donnerstagmittag (14.01.2021) und Freitagmorgen (15.01.2021) durch Aufhebeln einer Nebeneingangstür in das Gebäude ein. Im Anschluss öffneten die Langfinger mehrere Räume unter Nutzung eines im Gebäude befindlichen Feuerlöschers gewaltsam und durchsuchten sie anschließend. Hierbei wurde ein hoher Sachschaden verursacht.
Nach bisherigem Stand ist bekannt, dass elektronische Spielekonsolen samt Zubehör und Spielen, verschiedene Lade- und Verbindungskabel, ein Bluetooth-Lautsprecher, ein geringer Bargeldbetrag sowie Süßigkeiten entwendet wurden. Da das Pfarrheim durch zahlreiche Gruppen genutzt wird, steht bislang noch nicht abschließend fest, was die Täter darüber hinaus gestohlen haben.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN NEUNKIRCHEN

Unbekannte sind im Industriegebiet Daadenbach in Neunkirchen-Altenseelbach zwischen Dienstagabend (19.01.201) und Mittwochmorgen (20.01.2021) in einen Gebäudekomplex einer Autovermietung mit angeschlossener Werkstatt eingebrochen. Die Täter gelangten durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in den Betrieb. Sie durchsuchten mehrere Räume und Schränke. Nach bisherigen Erkenntnissen fehlen mehrere Werkzeuggeräte, ein Tischkühlschrank, ein Lautsprecher, Berufskleidung sowie eine geringe Menge an Bargeld.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN SCHULEN IM NÖRDLICHEN SIEGERLAND

Am Sonntagabend (17.01.2021) sind Unbekannte gegen 22:40 Uhr in die Grundschule Fellinghausen eingestiegen. Zeugen hatten gehört, wie eine Scheibe eingeworfen wurde. Die Täter durchsuchten Schränke und Schubladen. Ob dabei etwas entwendet wurde, steht aktuell noch nicht fest.
Einen weiteren Einbruch hat es in die Grundschule Buschhütten gegeben. Zwischen Sonntagnachmittag (17.01.2021) und Montagmorgen (18.01.2021) wurde auch hier eine Scheibe eingeschlagen, um in das Gebäude zu gelangen. Zudem wurden mehrere Holztüren beschädigt. In diesem Fall ist ebenfalls noch unklar, ob die Täter Dinge entwendet haben.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN FIRMA IN BAD LASSPHE

Unbekannte Täter sind zwischen Mittwochabend (13.01.2021) und Donnerstagmittag (14.01.2021) in die Räume einer Firma im alten Bahnhof an der Siegener Straße in Bad Laasphe-Oberndorf eingebrochen.

Zeugen hatten beobachtet, dass eine Eingangstür des Gebäudes offen stand. Bei Eintreffen der Polizeibeamten stellte sich heraus, dass die Tür von den Unbekannten aufgehebelt wurde. Nach ersten Erkenntnissen durchsuchten sie zahlreiche Räume und entwendeten dabei elektrische Arbeitsmaschinen.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN GYMNASIUM IN SIEGEN

Gleich zwei Mal sind unbekannte Täter in das Evangelische Gymnasium in der Straße "Im Tiergarten" eingebrochen. Die erste Tat ereignete sich zwischen Donnerstagabend, dem 31.12.2020, kurz vor Mitternacht und Samstagnachmittag (02.01.2021). Der oder die Einbrecher zerstörten eine Fensterscheibe und gelangten in das Gebäudeinnere. Anschließend durchwühlten sie Schränke in mehreren Räumen, bevor sie das Weite suchten. Zu einem weiteren Einbruch kam es dann in der Zeit zwischen Samstagabend (02.01.2021) und dem frühen Montagmorgen (04.01.2021). Wiederum gelangten ein oder mehrere Personen über ein zerstörtes Fenster in die Schule und durchsuchten dieses Mal weitere Räumlichkeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter lediglich einen geringen Geldbetrag. Im Vergleich dazu wird der entstandene Schaden aufgrund zahlreicher aufgebrochener Schränke, Schubladen, Türen und der Fenster diese Summe bei weitem überschreiten.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN TABAKLADEN IN SIEGEN

Am Dienstagabend (30.12.2020) gegen 21:40 Uhr sind unbekannte Täter in einen Tabakladen in der Siegener Innenstadt (Berliner Straße/Kirchweg) eingebrochen. Der oder die Einbrecher schlugen ein Schaufenster ein und entwendeten Tabakwaren aus der Auslage. Trotz der nach wenigen Minuten eintreffenden Polizei gelang den Unbekannten die Flucht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0271/7099-0 zu melden.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN KREUZTAL

Am Dienstag (15.12.2020) sind unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Ulmenweg in Kreuztal eingebrochen.

Die Besitzer des Hauses hatten ihr Zuhause gegen 11 Uhr verlassen. Bei der Rückkehr am Abend um ca. 18:00 Uhr stellten sie fest, dass die Terrassentür aufgehebelt und eingeworfen wurde. Die Einbrecher durchwühlten sämtliche Räume. Ob dabei auch Dinge entwendet wurden, ist noch unklar.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRÜCHE IN NEUNKIRCHEN

Gleich mehrere Einbrüche ereigneten sich zwischen Donnerstagabend (10.12.2020) und Freitagmorgen (11.12.2020) in Neunkirchen.

Im Stadtteil Zeppenfeld sind unbekannte Täter in ein Zoofachgeschäft in der Straße "In der Au" eingebrochen. Die Täter hatten sich unter anderem Zutritt zum Lagerraum verschafft und nach ersten Erkenntnissen Bargeld entwendet.

Im ähnlichen Zeitraum hebelten unbekannte Täter das Fenster einer Firma in der Dieselstraße im Stadtteil Struthütten auf. Nach jetzigem Stand wurde jedoch nichts entwendet. In unmittelbarer Nähe ereignete sich ein weiterer Einbruch. Ziel war ein Bürogebäude in der Benzstraße. Die Täter durchwühlten mehrere Räume und klauten Bargeld. Außerdem entstand ein hoher Sachschaden.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN HERDORF

Im Zeitraum von Donnerstag, 10.12.2020, 18:00 Uhr bis Samstag, 12.12.2020, 14:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter über ein Fenster Zugang zu einer Lagerhalle im Wolfsweg in Herdorf. Im Inneren wurde noch eine Bürotür aufgehebelt. Entwendet wurde nach ersten Feststellungen aber nichts. Der entstandene Sachschaden dürfte im unteren dreistelligen Bereich liegen. Im Zeitraum von Donnerstag, 10.12.2020, 18:00 Uhr bis Samstag, 12.12.2020, 14:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter über ein Fenster Zugang zu einer Lagerhalle im Wolfsweg in Herdorf. Im Inneren wurde noch eine Bürotür aufgehebelt. Entwendet wurde nach ersten Feststellungen aber nichts. Der entstandene Sachschaden dürfte im unteren dreistelligen Bereich liegen. www.presseportal / Polizei RLP

POLIZEI SCHNAPPT QUARTETT

Am Donnerstagnachmittag (03.12.2020) ist eine Polizeistreife der Wache Kreuztal auf einen verdächtigen Pkw im Bereich der HTS-Anschlussstelle Kreuztal aufmerksam geworden. Dieses Auto fiel im Laufe des Tages im Zusammenhang mit zwei Tageswohnungseinbrüchen, unter anderem in Freudenberg, auf. Bei der anschließenden Polizeikontrolle wurden die vier männlichen Fahrzeuginsassen im Alter zwischen 31 und 43 Jahren überprüft. Der Tatverdacht erhärtete sich und die Polizei nahm die Personen vorläufig fest. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen durchsuchte die Polizei die Wohnung der Männer. Hier konnte unter anderem Diebesgut aus dem Einbruch in Freudenberg aufgefunden und sichergestellt werden. Es ergaben sich Hinweise darauf, dass die Tätergruppe mit hoher Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Wohnungseinbruch in Freudenberg verantwortlich ist. Die vier Männer wurden am Freitagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

WEITERER EINBRUCH BEI NETPHEN

Nach unserer Pressemeldung zur aktuellen Einbruchserie in Netphen

ist am heutigen Donnerstag (29.10.2020) ein weiterer Einbruch bekannt geworden.

Betroffen ist im aktuellen Fall der Schützenverein Seelbachtal. Die Tatzeit war zwischen dem 24. und 29. Oktober.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN WILNSDORF

Am Samstagabend (24.10.2020) sind unbekannte Täter in ein Haus in der Straße "Am Röschen" in Wilnsdorf-Niederdielfen eingebrochen.

Die Bewohner hatten das Haus gegen 18:30 Uhr verlassen. Als sie um 21 Uhr nach Hause zurückkehrten, bemerkten sie, dass in mehreren Räumen die Schränke durchgewühlt worden waren. Die Täter hatten zuvor ein Fenster in der unteren Etage aufgehebelt und sich dadurch Zugang zum Haus verschafft. Dabei erbeuteten die Einbrecher nach ersten Erkenntnissen Bargeld. Weitere Dinge wurden nach aktuellem Stand nicht entwendet.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Hinweise an die 0271/7099-0.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

WEITERER EINBRUCH IN NIEDERSCHELDEN

Zwei Einbrecher werden durch den Wohnungsinhaber überrascht und können unerkannt fliehen. Der Einbruch geschieht Sonntagabend (11.10.2020) gegen 19:30 Uhr. Alle Bewohner des Hauses an der Bühlstraße befinden sich außer Haus. Gegen 19:30 Uhr kehrt der 52-jährige Hausbesitzer zurück. Im Haus bemerkt er ein offenes Fenster und eine aufgebrochene Wohnungstüre. Anscheinend sind Personen im Haus. Geräusche und Gemurmel sind aus dem Obergeschoss zu hören. Der 52-Jährige verständigt per Handy von draußen sofort die Polizei, welche mit mehreren Streifenwagen anfährt.

Augenblicke später springen zwei Männer aus einem Fenster und laufen Richtung Bogenstraße davon. Sie verschwinden in der Dunkelheit.

Nach ersten Ermittlungen fliehen die beiden Einbrecher ohne Beute, da sie kurz nach dem Eindringen ins Haus überrascht werden.

Die beiden können leider nur schlecht beschrieben werden. Es soll sich um zwei schlanke, junge Männer, maximal 25 Jahre alt, handeln. Beide sind mit dunklen Trainingsanzügen bekleidet, wobei einer einen hellen Streifen in Brusthöhe hat.

Hinweise an die Kripo in Siegen unter 0271/7099-0
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN NIEDERSCHELDEN

Ein bislang unbekannter Täter ist am Samstagabend (03.10.2020) in eine Wohnung in der Siegtalstraße in Niederschelden eingebrochen.

Der 39-Jährige Bewohner hatte seine Wohnung gegen 17 Uhr verlassen. Als er gegen 19:50 Uhr zurückkehrte, bemerkte er den Einbruch. Der unbekannte Täter hat diverse Elektrogeräte sowie 10.000 Euro Bargeld entwendet.

Hinweise bitte direkt an die Kriminalpolizei unter der 0271 7099-0.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCHVERSUCH IN EFH IN EISERFELD

In der Zeit zwischen Mittwochabend (30.09.2020) und Freitagabend (02.10.2020) hat ein unbekannter Täter versucht, in ein Einfamilienhaus in der Grabettstraße in Siegen-Eiserfeld einzubrechen.

Durch eine Seitentüre versuchte er, in die Garage des Wohnhauses zu gelangen. Mithilfe eines Zaunteils aus Metall wollte der Täter die Tür aufhebeln. Das gelang ihm jedoch nicht. Alle weiteren Türen und Fenster des Hauses blieben unberührt.

Wer im Tatzeitraum Beobachtungen rund um den Tatort gemacht hat, kann sich an die Kriminalpolizei in Siegen wenden unter der Telefonnummer 0271 7099-0.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN EINFAMILIENHAUS IN OBERSDORF

Am Mittwoch den 05.08.2020, gegen 22:30 Uhr, brach ein bisher unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in der Breslauer Straße ein. 

Ein 40-Jähriger hörte die akustische Alarmanlage bei seinen Nachbarn. Daraufhin schaute er nach und entdeckte die "Bescherung": Ein bisher unbekannter Täter hatte die Terrassentüre aufgehebelt und war in das Haus eingedrungen. Vermutlich durch die Alarmanlage und den aufmerksamen Nachbarn gestört, verschwand er unerkannt. Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN EINEN KELLER IN SIEGEN

Ein Einbrecher wird von einem Hausbewohner überrascht. Nach einer kurzen Verfolgung wird der Mann von der Polizei auf dem Gelände der Aral-Tankstelle auf der Koblenzer Straße gestellt und festgenommen. 

Sonntagabend (19.07.2020), gegen 20:15 Uhr, verließ ein 42-Jähriger seine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ählstraße. Noch im Hausflur wurde er von einem bis dahin unbekannten Mann angesprochen, ob er nicht diverse Elektroartikel und Computerspiele kaufen wolle. Vollkommen überrascht äußerte der 42-Jährige, dass er die Sachen nicht kaufen werde, da sie ja ihm gehören. Nun schlug der Unbekannte dem Mann ins Gesicht und floh aus dem Haus, während der 42-Jährige zurück in seine Wohnung lief und von dort aus die Polizei verständigte. 

Auf der Fahrt zum Einsatzort kam den Beamten ein Mann auf der Leimbachstraße entgegen, auf den die Beschreibung des Täters passte. Als dieser den Streifenwagen sah, lief er über den Parkplatz des Dornseifer Marktes weg und anschließend am Kreishaus vorbei. Die Beamten konnten den Mann schließlich auf dem Gelände der Aral-Tankstelle einholen und festnehmen.
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

NACHBARIN ENTDECKT EINBRUCH IN ANZHAUSEN

Am Freitagvormittag (19.06.2020) hat eine Anwohnerin verdächtige Personen auf dem Grundstück eines Nachbarhauses entdeckt. Gegen 10:45 Uhr beobachtete die aufmerksame Dame zwei Personen, die sich unberechtigt an einem Haus in der Deuzer Straße aufhielten. Sie verständigte die Polizei, die zu dem besagten Objekt eilte und eine aufgebrochene Tür feststellte. Bei der Überprüfung des Hauses stießen die Ordnungshüter auf Spuren, die einen Einbruch bestätigten. 

Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen Mann und eine Frau. Der Mann hatte kurze, schwarze Haare, sein Alter wurde auf Mitte 20 geschätzt. 

Die Frau wurde als klein und zierlich beschrieben. Sie habe zudem eine osteuropäische Erscheinung mit langen, dunklen, gelockten Haaren und eine schiefe Nase. Ihr Alter wurde ebenfalls auf Mitte 20 geschätzt. Sie sprach gebrochen Deutsch. 

Nach ersten Erkenntnissen hatte das verdächtige Duo den Tatort bereits mit einem dunklen Kleinwagen mit der Kennung WAK-?? verlassen. Das Auto habe zuvor im Bereich der Deuzer Straße / Am Obstgarten gestanden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. 

Es ist nicht auszuschließen, dass das Einbrecher-Team weitere Taten im südlichen Siegerland begehen wird.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRECHER IN SALCHENDORF UND GERNSDORF

Zwei Tageswohnungseinbrüche vom gestrigen Dienstag (17.06.2020) beschäftigen die Polizei. Bisher unbekannte Täter drangen während der Mittagszeit in zwei Wohnhäuser ein. Die Polizei sucht nun Zeugen und Hinweise. 

Der erste Einbruch erfolgte vermutlich gegen 13:15 Uhr in Netphen-Salchendorf. Einer 64-Jährigen fiel eine unbekannte Frau auf, die auf dem Grundstück ihres Bruders in unmittelbarer Nachbarschaft stand. Da ihr Bruder zurzeit verreist ist, schaute die 64-Jährige sofort nach, was die Unbekannte auf dem Grundstück und am Haus gemacht haben könnte. Dabei stellten sie und ihr 37-jähriger Neffe fest, dass eine Terrassentüre aufgebrochen worden war. 

Der zweite Einbruch erfolgte ebenfalls um die Mittgaszeit. Gegen 11:30 Uhr verließ ein 64-Jähriger sein Haus an der Marburger Straße in Gernsdorf. Als er gegen 15:30 Uhr zurückkehrte, sah er die Bescherung: Unbekannte hatten ein Fenster aufgehebelt, waren in das Haus eingedrungen und hatten die Zimmer durchwühlt. 

In beiden Fällen steht noch nicht genau fest, was gestohlen wurde. Die Ermittlungen, auch ob die beiden Einbrüche im Zusammenhang stehen, dauern an. Insbesondere sucht die Polizei nun Zeugen und Hinweise auf die noch unbekannte Frau, die sich in Netphen-Salchendorf auf dem Grundstück an der Rudersdorfer Straße befunden hat. Die Frau ist 20 bis 22 Jahre alt, schlank und ungefähr 170 cm groß. Sie hatte lange dunkle Haare und trug eine dunkle Jeans, sowie eine schwarze Lederjacke.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein  

FESTNAHME NACH EINBRUCH IN GEISWEID

Gleich zweimal fiel ein 35-Jähriger in Geisweid auf. Nachdem er zuvor in ein Einfamilienhaus eingedrungen war, bestahl er durch den "Wasserwerker-Trick" eine ältere Dame. 

Gestern Nachmittag (Montag, 08.06.2020), gegen 16:30 Uhr, hielt sich ein Ehepaar in ihrem am Haus in der Elsa-Brändström-Straße angebauten Wintergarten auf. Während die 71-jährige Frau ein Nickerchen hielt, bemerkte der 77-jährige Mann plötzlich eine Bewegung vor der offenen Terrassentüre. Dort stand ein unbekannter Mann, der augenscheinlich leise mit jemanden telefonierte und dabei das ältere Paar beobachtete. Nachdem der 77-Jährige den Unbekannten angesprochen hatte, entfernte er sich unter einer fadenscheinigen Ausrede. 

Die mittlerweile von ihrem Mann geweckte 71-Jährige bemerkte nun ihrerseits, wie ein weiterer Mann das Haus durch die Eingangstüre verließ. Augenscheinlich war dieser durch die Terrassentüre ins Haus geschlichen und hatte die Räume durchsucht, während der andere "Schmiere" stand und Handykontakt hielt. Noch während die Polizeibeamten der Wache Weidenau die Anzeige aufnahmen, ging erneut ein Notruf aus der Falkstraße bei der Leitstelle ein: Ein Mann hatte sich durch den "Wasserwerker-Trick" in die Wohnung einer 79-jährigen Dame eingeschlichen. 

Der Mann gab gegenüber der Frau an, Mitarbeiter der Siegener Versorgungsbetriebe zu sein und den Wasserdruck prüfen zu müssen. Während die Dame im Keller einen Wasserhahn öffnete, stahl der "falsche Wasserwerker" eine Geldbörse. Als die 79-Jährige auch noch einen weiteren Wasserhahn im Obergeschoß öffnen sollte, kam ihr der Verdacht, dass etwas nicht stimmen würde. Sie fragte nach einem Ausweis, da verschwand der Mann und sie bemerkte den Diebstahl. In der Nähe konnten die Beamten einen 35-Jährigen antreffen, auf die die Personenbeschreibung aus beiden Fällen zutraf. Er wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein 

EINBRUCH IN WEIDENAU

Schmuck im Wert von einigen Hundert Euro ist die Beute eines noch unbekannten Einbrechers.  Gestern (Donnerstag, 04.06.2020), gegen 20:15 Uhr schaute eine ältere Dame in der Bismarckstraße aus ihrem Küchenfenster. Dort bemerkte sie einen Mann, der unter dem Fenster über eine Wiese vom Haus in Richtung Einkaufzentrum weglief. Sofort schaute sie im Schlafzimmer nach und bemerkte dort das offenstehende Fenster. Zuvor hatte dieses sich in Kippstellung befunden. Obwohl die Frau sich in der Wohnung befand, hatte der Mann das gekippte Fenster geöffnet. Aus dem Schlafzimmer stahl der Mann ein weißes Schmuckkästchen mit Schmuck. 

Der Mann wird als circa 170 cm groß, schlank und bekleidet mit einer blauen Jeansjacke beschrieben.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

VERSUCHTER EINBRUCH IN ALLENBACH

Vermutlich wurden die Täter durch die zurückkehrende Bewohnerin gestört. 

Gestern (Dienstag, 12.05.2020) haben bisher unbekannte Täter versucht, in ein Einfamilienhaus in Hilchenbach-Allenbach, Hof-Stöcken-Weg, einzubrechen. 

Die 57-jährige Eigentümerin hatte das Haus um die Mittagszeit verlassen. Gegen 14:35 Uhr hörte der im Haus noch anwesende Sohn ein Klirren, dachte sich aber zunächst nichts dabei. 

Als seine Mutter nur 5 Minuten später zurückkehrte, bemerkten beide eine zerstörte Glasscheibe an der Terrassentüre. 

Unbekannte Täter hatten versucht die Terrassentüre aufzuhebeln und dabei die Scheibe der Türe zertrümmert. Der oder die Einbrecher haben das Haus nicht betreten, da vermutlich die Eigentümerin genau zu diesem Zeitpunkt zurückkehrte.

Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRÜCHE IN GEISWEID UND KREUZTAL

Mittwoch den 26.02.2020) beschäftigten zwei Wohnungseinbrüche die Polizei in Kreuztal und Siegen. Gegen 16:50 Uhr schellte ein unbekannter Mann an der Hauseingangstüre eines Einfamilienhauses in Kreuztal-Eichen. Da die ältere Bewohnerin des Hauses an der Hankerstraße die Person nicht kannte, verhielt sie sich ruhig und öffnete die Haustüre nicht. Nachdem der Mann mehrmals die Klingel betätigt hatte, ging er um das Haus zur im Garten gelegenen Terrassentüre. Diese versuchte er aufzuhebeln. Daraufhin machte sich die Bewohnerin bemerkbar. Der Einbrecher verließ fluchtartig das Grundstück. Der Mann ist circa 30 Jahre alt, hat eine kräftig-korpulente Statur, war mit einer dunklen Lederjacke und einer bunten Mütze bekleidet. 

Der zweite Einbruch ereignete sich nachmittags zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr in Geisweid. Dort waren die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Friesenstraße zum Einkaufen außer Haus. Bei ihrer Rückkehr gegen 17:00 Uhr bemerkten sie die offene Terrassentüre. Unbekannte hatten die zum Garten gelegene Türe aufgehebelt und waren so in das Haus eingebrochen. Von dort wurde Bargeld entwendet. 
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

VERSUCHTER EINBRUCH IN KIRCHEN

Samstagmorgen den 21.2. gegen 1:00 Uhr, versuchten 3 unbekannte Personen sich Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Hadamarstraße in Kirchen zu verschaffen. Sowohl die Hausbewohner wie auch deren Hunde haben von dem Manipulationsversuch an der Haustüre zu Nachtschlafender Zeit nichts mitbekommen. Täterbilder konnten im Nachhinein aus einer installierten Überwachungskamera zwar glücklicherweise ausgelesen werden, hätten die Ganoven jedoch ein wenig mehr Mühe aufgewendet, wäre Ihnen der unbemerkte Einstieg sicher gelungen. 
Bereits am Samstagnachmittag konnte ich die Installation einer Alarmanlage der Protectserie erfolgreich fertigstellen. Ab sofort wird nicht nur aufgezeichnet, sondern auch (sehr laut) gewarnt. www.presseportal / Polizei RLP

EINBRUCH IN GESCHÄFTSRÄUME IN SIEGEN

22.02.2020 Aus einem Geschäft in der Kölner Straße in Siegen wurden zwei bekleidete Schaufensterpuppen gestohlen. Den Dieben kam es vermutlich auf die Kleidung an. 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (22./23.02.2020) zerstörten bisher unbekannte Täter die Schaufensterscheibe einen Kaufhauses in der Kölner Straße. Durch das Loch in der Scheibe wurden zwei voll bekleidete lebensgroße Schaufensterpuppen gestohlen. Eine der Puppen konnte unbekleidet in der Nähe aufgefunden werden. Vermutlich kam es den Tätern nur auf die Bekleidung im Wert von circa 800,- Euro an. 
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

Block hinzufügen

EINBRUCH IN KINDERGARTEN IN KIRCHEN-WEHBACH

Im Zeitraum vom 07.02.2020, 16:15 Uhr bis 09.02.2020, 09:00 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in den evangelischen Kindergarten in der Heinrich-Klostermann-Straße in Kirchen-Wehbach ein. Dazu hebelten sie vermutlich mittels eines einfachen Schraubenzieher die von der Straße nicht einsehbare Nebeneingangstüre auf und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten neben Elektronikartikeln auch einen geringen Bargeldbetrag. Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

WOHNUNGSEINBRUCH IN KIRCHEN/HERKERSDORF

Bewohner eines Hauses in der Straße Am Südhang stellten am Donnerstag, den 06.02.2020 an der Haustüre frische Kratzer und kleinere Einkerbungen fest. Es konnte nicht geklärt werden, ob es sich um einen versuchten Einbruch oder nur um Gebrauchsspuren handelte. Die Veränderungen dürften in der Zeit von Dienstag, den 04.02.2020 bis Donnerstag, den 06.02.2020 entstanden sein. 

Hinweise zu dem vorgenannten versuchten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle. 
Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

WOHNUNGSEINBRUCH IN HERDORF

Am Mittwoch, den 05.02.2020, drangen unbekannte Täter auf bisher unbekannter Art und Weise während der Abwesenheit der Hausbewohner in dem Zeitraum zwischen 06:40 Uhr und 14:45 Uhr in ein Wohnhaus im Bahnhofsweg ein. Im Haus wurde Bargeld und ein einfaches Armband entwendet. Derzeit wird noch untersucht, wie die Täter Zutritt zum Gebäude bekommen konnten. 

Hinweise zu dem vorgenannten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle. Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

VERSUCHTER EINBRUCH IN NETPHEN

In der Nacht von Freitag auf Samstag (31.01./01.02.2020) versuchten Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus in der Eschenbacher Straße in mehrere Wohnungen einzudringen. Die Wohnungstüren hielten den Aufbruchversuchen stand, so dass nur geringer Sachschaden entstand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

Block hinzufügen

MEHRERE EINBRÜCHE IM SI KREISGEBIET

Am gestrigen Dienstagnachmittag (28.01.2020) ist es im Kreisgebiet zu insgesamt drei Tageswohnungseinbrüchen gekommen. In Kreuztal - Krombach drangen bisher unbekannte Täter in der Straße Dicke Buche in eine Einliegerwohnung ein. Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten sie in die Wohnung. Dort durchwühlten die Täter sämtliche Räumlichkeiten. In Neunkirchen verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Haus im Breslauer Ring. Über die Terrassentüre gelangten die Eindringlinge in das Haus und entwendeten dort u. a. Schmuck und Bargeld. In Neunkirchen - Salchendorf wurden durch den Hausbesitzer drei Verdächtige dabei überrascht, wie sie sein Grundstück verließen. Die drei Männer flüchteten mit einem weißen Opel in Richtung Wilnsdorf. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der PKW dann auf der A 45 erkannt und angehalten werden. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen. Das zuständige Kriminalkommissariat 5 in Siegen hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer weitere Angaben zu verdächtigen Feststellungen und Personen machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Siegen unter 0271 / 7099-0 in Verbindung zu setzen. Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

VERSUCHTER EINBRUCH IN DERSCHEN

Unbekannte Täter beschädigten am Abend des 28.01.20 gegen 22:10 Uhr, die Glasscheibe einer Terrassentüre eines Wohnhauses in der Straße "In der Trift". Der 57-jährige Wohnungsinhaber lag schlafend auf dem Sofa in seinem Wohnzimmer. Der Mann schreckte auf, als er einen lauten Schlag und das Klirren von Glas hörte. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von 2 Personen erkennen, welche von seinem Grundstück in unbekannte Richtung davon liefen. Eine Personenbeschreibung konnte der Mann nicht angeben. Es konnte festgestellt werden, dass die Glasscheibe der Terrassentüre beschädigt wurde. Unklar bleibt, ob die Täter nur die Glastüre beschädigen oder in die Wohnung eindringen wollten. Die sofort eingeleitete und durchgeführte Nachbereichsfahndung durch die Polizei blieb leider ohne Erfolg. Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

EINBRUCH IN ARZTPRAXIS IN GEISWEID

Im Tatzeitraum vom 18.01.2020, 16:00 Uhr bis 20.01.2020, 07:15 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in eine Arztpraxis in der Geisweider Marktstraße ein und durchwühlten dort mehrere Schränke und Schubladen. Abschließend kann noch nicht gesagt werden, was durch die Täter entwendet wurde. Nach Beendigung der Spurensicherung hat das Fachkommissariat 5 die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 0271 / 7099-0.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN ERNDTEBRÜCK

Eine 13-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Straße Zum Dastloch in Erndtebrück wurde in den frühen Abendstunden des 16.01.2020 Zeugin eines Einbruchs. Durch ungewohnten Lärm im Haus wurde die junge Frau aufmerksam auf zwei mit Sturmhauben maskierte Täter, die sich über die Terrassentüre gewaltsam Zutritt zum Haus verschafft hatten. Diese durchwühlten mehrere Schränke, verließen jedoch fluchtartig das Haus, als sich die 13-Jährige bemerkbar machte. Zur erlangten Beute können bisher keine abschließenden Angaben gemacht werden. Das zuständige Kriminalkommissariat in Bad Berleburg hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen und bittet um gezielte Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zu verdächtigen Personen oder einem verdächtigen Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Berleburg (Tel.: 02751 / 909-0) zu melden.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN KITA  IN NIEDERSCHELDEN

Im Zeitraum vom 15.01.2020, 18:30 Uhr bis 16.01.2020, 07:00 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte in Siegen-Niederschelden ein. Durch die Täter wurde Bargeld aus einem Tresor in bisher unbekannter Höhe entwendet. Nach einer Spurensicherung hat das Kriminalkommissariat 5 nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 0271 / 7099-0 um sachdienliche Hinweise. Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN EFH IN NETPHEN

Im Zeitraum vom 18.12.2019 bis 15.01.2020 drangen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Schloßstraße in Netphen- Hainchen ein. Durch Aufhebeln eines Fensters im Kellergeschoss gelangten die Täter in das Haus und durchwühlten dort diverse Schränke und Schubladen. Zur Höhe der Beute können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Das Kriminalkommissariat 5 in Siegen hat nach erfolgter Spurensicherung die Ermittlungen aufgenommen und fragt jetzt: Wer hat in der Nähe des Tatortes auffällige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug gesehen, die in Verbindung mit dem Sachverhalt stehen könnten? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0271-7099-0.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN SIEGEN

Die Abwesenheit der Wohnungsinhaber in der Neujahrsnacht nutzten bisher Unbekannte für Einbrüche: In der Freystraße hebelten unbekannte Täter eine Terrassentüre eines Wohnhauses auf und gelangten so hinein. Im Haus wurden sämtliche Wohnräume durchsucht und Bargeld entwendet. 

In der Albrechts-Dürer-Straße wurde ein Balkonfenster an einem Mehrfamilienhaus aufgehebelt, durch welches die Täter in die Wohnung gelangten. Der Umfang der gemachten Beute ist zur Zeit noch unklar. Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

VERMUTLICH VERSUCHTER EINBRUCH IN MUDERSBACH

Vermutlich am Sonntag, 29.12.2019, in der Zeit zwischen 03:00-04:00 Uhr wurde in der Konrad-Adenauer-Straße der Glaseinsatz einer Haustür an einem Wohnhaus eingeschlagen. Zeugen konnten in diesem Zeitraum entsprechende Wahrnehmungen machen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

EINBRUCH IN SIEGEN

In Siegen ist es am 1. Weihnachtstag(25.12.2019) zu einem Wohnungseinbruch gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge drangen unbekannte Täter gewaltsam über die Terrassentür in eine Wohnung in der Rosterstraße ein. In der Zeit zwischen vormittags 10:30 Uhr und 19:30 Uhr am Abend verschafften sich die Täter Zugang zu der Wohnung. Anschließend durchwühlten sie die Räumlichkeiten. Zu möglichem Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat nach erfolgter Spurensicherung die Ermittlungen aufgenommen.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCHSVERSUCHE IN KIRCHEN

Im Zeitraum von Samstag, den 14.12.2019, 18:00 Uhr bis Montag, den 16.12.2019, 08:00 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in zwei Friseurgeschäfte in der Bahnhofsstraße und am Kirchplatz in Kirchen (Sieg) einzubrechen, indem sie jeweils versuchten die Eingangstüren aufzuhebeln. Die Türen hielten dem jedoch stand, sodass der oder die Täter von der weiteren Tatausführung abließen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils 500EUR. 

Hinweise zu den vorgenannten versuchten Einbrüchen, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle. 
Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

EINBRÜCHE IN DAADEN

Am Samstag, den 14.12.2019 kam es im Zeitraum von 14-22 Uhr zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen in Daaden-Biersdorf. Die Tatörtlichkeiten befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum". Der oder die unbekannten Täter gingen jeweils gezielt über die rückwärtige Gebäudeseite die Tatobjekte an und stiegen sodann in die Wohnungen ein bzw. versuchten einzusteigen, indem sie die dortigen Fenster bzw. (Terrassen-)Türen aufhebelten. Insgesamt wurde Bargeld, Schmuck sowie ein Laptop entwendet. Bei einem Einbruchsversuch wurde der Täter durch den Wohnungsinhaber gestört, sodass dieser flüchtete. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: männlich, 170-180cm groß, schlank, schwarze Mütze. 

An einem Wohnhaus in der Straße "Am Glaskopf" wurde die Verkabelung aus einem Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung herausgerissen. Dies diente als Vorbereitung für die o.g. Einbrüche bzw. Einbruchsversuche. 

Hinweise zu den vorgenannten Einbrüchen, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle. 
Quelle: www.presseportal / Polizei RLP

FESTNAHME NACH EINBRUCH IN PFLEGEEINRICHTUNG

Am Donnerstag, 12. Dezember, gegen 14.45 Uhr, beobachteten zwei Angestellte eines Altenpflegeheims in Geisweid, wie ein unbekannter Mann verschiedene Zimmer durchsuchte. Die zwei Mitarbeiter verfolgten den Verdächtigen, der sich daraufhin zügig aus dem Haus entfernte. Auf der Flucht warf der Täter mehrere Gegenstände weg. Wenig später konnte dieser dann von den zwischenzeitlich herbeigerufenen Polizeibeamten gestellt werden. 

Beim Diebesgut handelte es sich um eine Damenhandtasche und eine Perlenkette sowie eine DVD und eine weitere Geldbörse. Die Gegenstände wurden den Eigentümern zurückgegeben. Ob noch weitere Sachen entwendet wurden, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Der Beschuldigte wurde durch die Beamten der Polizeiwache Weidenau festgenommen. Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN WERKSTATT IN BURBACH

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (04./05.12) drangen bislang unbekannte Täter in eine Werkstatt in Burbach ein. Vermutlich in der Zeit zwischen 19:00 - 14:30 Uhr durchtrennten die Einbrecher den Zaun des Geländes in der Carl-Benz-Straße und gelangten durch Hochschieben der Rolltore in die Werkstatthalle. Dort entwendeten die "Langfinger" eine große Anzahl an Katalysatoren und eine hochwertige Hydraulikschere im Wert von circa 20.000 Euro.  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN EFH IN KREUZTAL

Am Donnerstag (05.12.2019) kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Kreuztal. In der Zeit zwischen 17:00 - 19:20 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt in das Haus in der Erzebachstraße. Die Einbrecher durchwühlten mehrere Zimmer und entwendeten Bargeld und Schmuck. Hinweise auf die Täter nimmt die Kripo in Kreuztal unter 02732/909-0 entgegen  Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein

EINBRUCH IN NEUNKIRCHEN

Bereits am Montag, 18.11.2019, kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Neunkirchen. In der Zeit von 08:15 - 17:45 Uhr hebelten wahrscheinlich mehrere Einbrecher die Balkontür auf und verschafften sich so Zutritt in das Haus im Steimelsweg. 

Die Täter entwendeten hochwertigen Schmuck und Goldmünzen. Außerdem wurde ein schwerer Tresor aus dem Keller gestohlen. 

Ersten Ermittlungen zufolge wurde in der Zeit von 08:55 - 15:40 Uhr ein weißer Transporter in der Nachbarschaft gesehen. Das Kriminalkommissariat 5 in Siegen ermittelt aktuell und fragt jetzt: Wer hat in der Nähe des Tatortes auffällige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug gesehen, die in Verbindung mit dem Sachverhalt stehen könnten? Wer kann Hinweise auf einen weißen Transporter (ähnlich Sprinter) geben, mit dem der Tresor abtransportiert werden konnte? 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Siegen unter der Telefonnummer 0271/7099-0 
Quelle: www.presseportal.de / Kreispolizeibehörde Siegen Wittgenstein